Online Antragsmanagement

FORMCYCLE E-Government - Mockup mit Smartphone

Neue Technologien - wie XIMA® FormCycle - ermöglichen heute ein One-Stop-Government. Nicht nur die Umsetzung der Formulare der Verwaltungsverfahren im Internet, sondern auch die einfache Hinterlegung von Verantwortlichkeiten, Postfächern und ganzen Verwaltungsabläufen werden damit möglich.

Für die öffentliche Verwaltung heißt das, Antragsverfahren können ohne komplizierte PDFs mit Standardtechnologien komfortabel - auch für Mobilgeräte- umgesetzt werden. 

Die Verwaltung und Weiterverarbeitung eingegangener Anträge ist über mächtiges Backend möglich. Mit diesem Backend kann auch die Modellierung von Verwaltungsvorgängen vorgenommen werden.

So sieht E-Government heute aus!

Online-Bürgerbeteiligung

Mit der Online Beteiligung sollen Bürgen und Unternehmen in den Prozess der politischen Willensbildung einbezogen werden. Dabei geht es um die Gestaltung von Zukunftsthemen bei denen der Bürger seine Vorstellungen und Ideen einbringen kann. Aber auch um die praktische Unterstützung der Regierung/Verwaltung bei der Gestaltung von Gesetzen und Vorschriften. Technisch werden diese Prozesse durch Online-Plattformen unterstützt. XIMA bietet eine solche Softwareplattform mit der sich sowohl formelle als auch informelle Beteiligungsverfahren durchführen lassen.

Portale und Contentmanagement

Aushang und Amtsblatt sind passé. Ihrer Informationspflicht kommt die öffentliche Verwaltung heute im Internet nach. So sind z.B. in Sachsen fast 500 Mitarbeiter dazu ausgebildet, Inhalte auf www.sachsen.de mit einem Content Management System zu verwalten.

Im öffentlichen Bereich stehen heute vor allem die Themen Barrierefreiheit (BITV 2.0), Datenschutz, Datensicherheit, Single-Sign-On und mobile Endgeräte im Fokus. Für jedes dieser Themen haben wir erprobte Lösungen, egal ob mit TYPO3, Drupal oder OpenText.