XIMA Logo
XIMA Logo

Menü

Kontakt

XIMA MEDIA GmbH
Sudhausweg 9
01099 Dresden
Anfahrt

Tel: +49 351 81050 0
Fax: +49 351 81050 20
kontakt@xima.de

News

15. April 2019

Elterngeld digital - mit integrierter FORMCYCLE Expertise

Für alle Eltern, die in Sachsen, Berlin & Brandenburg leben, ist mit "Elterngeld digital" der papierlose Elterngeld-Antrag möglich.

Im Kern der Webanwendung steckt unsere Software XIMA® FORMCYCLE als Formularsoftware Technologie. Das komplette Projekt hat unser Partner ]init[ gemeinsam mit dem BMSFJ umgesetzt.

Die Umsetzung des Projektes erfolgte mit AntOn, der digitalen Antragsmanagement Software.

Im Kern ist AntOn eine FORMCYCLE Extension mit dem Fokus auf das Nutzermanagement und die Datenbereitstellung. Das Elterngeld Antragsformular und die angeschlossen Workflows werden über FORMCYCLE bereitgestellt.

Seit Oktober 2018 ist die Anwendung als Pilotprojekt in Sachsen & Berlin/Brandenburg verfügbar. Über 3000 Anträge konnten so bereits zeitsparend & papierschonend bearbeitet werden.

 

  • Projekt
  • FORMCYCLE
04. März 2019

1. FORMCYCLE User Group Treffen in Bayreuth

Das User Group Treffen unserer Formular-Management-Software XIMA® FORMCYCLE wurde in Kooperation mit der Universität Bayreuth sehr erfolgreich durchgeführt.

Wir haben uns über das große Interesse und die Zusagen unserer Referenten sehr gefreut.

Die Universität Bayreuth, der Landkreis Bayreuth, unser Partner ]init[, die Bundesdruckerei  mit dem digitalen Signierdienst sign me und weitere Referenten waren dabei. Wir werden an diese erste erfolgreiche Veranstaltung anknüpfen und freuen uns schon auf das User Group Treffen 2020.

Wo? Das werde wir zu gegebener Zeit über unsere Kanäle bekanntgeben.

  • XIMA unterwegs
  • FORMCYCLE
  • Event
15. Februar 2019

XIMA & OpenText CMS Schulungen

Ein Fokus unserer täglichen Arbeit liegt auf der Betreuung von CMS Projekten mit OpenText. Damit all unsere Kunden und weitere Interessierte bestens mit dem Content Management System umgehen können, bieten wir verschiedene Schulungen an.

Ein Fokus unserer täglichen Arbeit liegt auf der Betreuung von CMS Projekten mit OpenText. Damit all unsere Kunden und weitere Interessierte bestens mit dem Content Management System umgehen können, bieten wir verschiedene Schulungen an.

mehr lesen
  • Event
03. Januar 2019

Neue Website für die Hochschule Merseburg

Da die HoMe schon vor dem Relaunch mit TYPO3 gearbeitet hat, war schon fundiertes CMS-Know-how vorhanden. Wir sind unserem ganzheitlichen Betreuungskonzept jedoch auch hier treu geblieben und haben mit einer 2-stufigen-Schulung das komplette Handwerkszeug vermittelt.

How to – unser Relaunch Schulungskonzept 

Unter dem Motto „Train the Trainer“ haben unsere TYPO3-Experten das Kernteam der HoMe redaktionell geschult und standen immer für gezielte Rückfragen zur Verfügung. Die HoMe ihrerseits hat die Schulung und Betreuung aller Redakteure In-House übernommen und gesteuert.

Das Kernprojektteam der HoMe bestand aus Mitarbeitern verschiedener Bereiche der Hochschule, sodass alle relevanten Interessengruppen im Relaunch-Prozess eingebunden waren. Das XIMA-Team konnte damit in den vergangenen Wochen und Monaten strukturiert und konzentriert am Relaunch arbeiten.

  • TYPO3
  • Relaunch
03. Januar 2019

100 Jahre Bauhaus – das muss gefeiert werden

Unter dem Motto „die Welt neu denken“ lädt 2019 der Bauhaus Verbund in ganz Deutschland dazu ein, die Gedankenwelt des Bauhauses zu erleben und zu entdecken. XIMA wurde beauftragt, dafür eine Jubiläumswebseite ins Leben zu rufen

mehr lesen

  • TYPO3
  • Relaunch
  • Event
10. Dezember 2018

Neue Funktionalität im Beteiligungsportal Sachsen

Das einfache Tool zur Erstellung und Planung von Veranstaltungen für die sächsische Verwaltung.

Mit dem Beteiligungsportal, als E-Government-Basiskomponente für den Freistaat Sachsen, entwickeln wir bei XIMA seit 4 Jahren ein Portal, in dem Bürgerbeteiligung uneingeschränkt für alle zugänglich und damit transparent wird.

Das Beteiligungsportal ist wichtig für die Verwaltungsmitarbeiter, um Beteiligungsverfahren einfach und strukturiert durchzuführen und damit Bürger, Unternehmen und Organisationen in das Verwaltungshandeln, einzubeziehen. Das geschieht zum Beispiel über freie Dialogverfahren, formelle Beteiligungsverfahren oder Online-Umfragen. Für die interessierte Öffentlichkeit gibt dies die Möglichkeit, sich aktiv am politischen ­­­ und an fachlichen Diskussionen zu beteiligen.

Veranstaltungsmanagement digital und automatisiert

Nun gibt es seit Oktober 2018 eine neue Funktionalität innerhalb der Anwendung.

Zusätzlich zu den etablierten Beteiligungsformaten wie Umfragen, Dialogen oder Meldeverfahren, können nun auch Veranstaltungen eingestellt werden. Neben der Übersicht zur Veranstaltung kann direkt das Programm, alle Informationen zur Veranstaltung eingesehen und die Buchung der Tickets vorgenommen werden. Die Termine der jeweiligen Veranstaltungen können außerdem direkt mit einem Klick in die Kalender der jeweiligen Interessenten integriert werden.

Damit hat der Freistaat Sachsen ein zukunftsfähiges Tool an der Hand, um Veranstaltungen innerhalb aller sächsischen Landkreise, Städte und Gemeinden sowie in den Landesbehörden direkt digital abzubilden, zu verbreiten und zu managen.

 

Ralf Pietsch, Referent in der Sächsische Staatskanzlei und verantwortlicher Projektleiter für die Basiskomponente, sagt zum neuen Veranstaltungsmodul:

„Mit dem Tool haben wir einen weiteren Meilenstein von Digitalisierungsaufgaben in der öffentlichen Verwaltung erfolgreich gemeistert. Die Anwendung wird sehr gut angenommen und ist schon jetzt ein nicht mehr wegzudenkendes Instrument für die Planung und Organisation von Veranstaltungen in den Staatsministerien sowie zahlreicher sächsischer Kommunen."

Ein nächster Meilenstein wird das Veranstaltungsmanagement für den Neujahrsempfangs des Ministerpräsidenten sein. Hier werden neben dem Teilnehmermanagement auch das Ticketing und die Registrierung vor Ort über das Veranstaltungsmodul abdeckt.

 

mehr lesen

  • Projekt
03. Mai 2018

Forststeig Elbsandstein eröffnet

Für alle Wanderfreunde unter uns, haben wir heute eine großartige Neuigkeit!

Ab sofort kann der neue 100 km lange Forststeig im Elbsandsteingebirge erkundet werden.

"Die Trekkingroute ermöglicht es den Besuchern in den Monaten April bis Oktober, mehrere Tage grenzüberschreitend und siedlungsfern durch die Wälder an der Grenze der Bundesrepublik Deutschland und der Tschechischen Republik zu wandern." (Quelle: www.forststeig.sachsen.de)

Wir haben die Informationswebsite www.forststeig.sachsen.de für den Staatsbetrieb Sachsenforst in den letzten 3 Monaten im Sachsen.de Styleguide realisiert. Im Bereich Neuigkeiten sind bereits viele Medienberichte zur neu eröffneten Route zu finden. 

In der Routenübersicht wurden die einzelnen Etappen grafisch dargestellt und unter dem Menüpunkt Waldübernachtung findet man Infos zu Trekkinghütten und Biwakplätzen. Unter dem Punkt Rückmeldungen können Kommentare, Hinweise und Erlebnisberichte über ein bereitgestelltes Formular eingefügt werden. Für die Formular-Integration haben wir unsere hauseigene Formular-Software FORMCYCLE im OpenText CMS integriert.

Die Website wird immer weiter wachsen und stetig um neue Inhalten erweitert. Ein Blick lohnt sich also immer.

„Der Weg ist das Ziel.“ (Konfuzius)

  • OpenText WSM
  • Projekt
20. April 2018

100 Jahre Bauhaus – Veranstaltungskalender

2019 steht im Zeichen des 100-jährigen Bauhaus Bestehens. Es gilt für das Jubiläumsjahr mehr als 10.000 Einzelveranstaltungen und über 1000 Partner unter einen Hut zu bekommen und die Veranstaltungen gezielt publik zu machen. Dreh- und Angelpunkt ist dafür der neue Web-Veranstaltungskalender, den XIMA im Auftrag der Geschäftsstelle umgesetzt hat.

mehr lesen

  • Projekt
  • TYPO3
04. April 2018

SKD Website bekommt BIKOSAX Gütesiegel

Seit August 2017 sind die neuen Webportale der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden online. Um allen Nutzer einen gleich attraktiven User Journey bieten zu können, wurde die neuen Webportale nun einer Tiefenprüfung durch die DZB - im Bezug auf die Barrierefreiheit - unterzogen.

mehr lesen
  • Projekt
  • TYPO3
20. März 2018

Wer ist der "coolste Wein" im Land

Das Deutsche Weininstitut (DWI) suchte „Germany’s Coolest Wines“ und hat alle Weinproduzenten in Deutschland aufgerufen, sich mit ihren „coolen“ Weinkonzepten an diesem Wettbewerb zu beteiligen.

mehr lesen
  • Projekt
  • TYPO3