Projektdetails

Das 1912 gegründete Deutsche Hygiene-Museum versteht sich mit seinen Ausstellungen und Veranstaltungen als öffentliches Forum für aktuelle Fragen, die sich aus Kultur, Politik und Wissenschaft ergeben. Die Vermittlung wissenschaftlicher Fragen und die kulturelle Bildung sind die Eckpfeiler des Deutschen Hygiene-Museums. Aus diesem Grund gibt es neben den Ausstellungen auch ein breit gefächertes Veranstaltungsprogramm von Vorträgen, Tagungen und Konzerten.

Das übersichtliche und bildgewaltige Design der Agentur Boros wurde mit dem CMS TYPO3 7.6 umgesetzt. Die Besucher der Webseite erhalten einen schnellen Überblick vom Angebot des DHMD. Besonders der großzügige Headerbereich der Startseite ermöglicht es dem Museum individuelle und aktuelle Akzente zu setzen und so auf Sonderausstellungen oder Highlightveranstaltungen aufmerksam zumachen.

Der Pressebereich wurde um eine geschützte Downloadmöglichkeit von Pressefotos ergänzt. Das erleichtert die Arbeiten der Presseabteilung und der Journalisten. 

Ein weiterer Schwerpunkt der technischen Umsetzung lag auf der Umsetzung einer vollumfänglichen und intelligenten Suche.Mit der TYPO3 Extension Solr können auch dynamische Inhalte durchsucht werde. Für das "schnelle Finden" werden die Ergebnisse in Kategorien aufgeteilt und sind weiter filterbar.

Veranstaltungen und Bildungsangebote

Neben der Präsentation der unterschiedlichen Ausstellungen des Museums, war es auch Aufgabe das vielseitige und spannende Angebot im Bereich Veranstaltungen und Bildung darzustellen.

Der neue Veranstaltungskalender besitzt übersichtliche Filterfunktionen und eine klare Navigation sorgt für stetigen Durchblick beim Stöbern. Mithilfe sprechender URLS ist es den Redakteuren nun möglich, vorgefilterte Listen auf entsprechenden Themenseiten zu verlinken. Das bietet sich beispielsweise an, wenn man speziell zu Veranstaltungen informieren will, die für Kinder geeignet sind. Auch Führungen und Bildungsangebote können nach Klassenstufe und Ausstellung gefiltert werden.

Eine Webseite für Alle

Einen besonderen Schwerpunkt legt das Projekt auf die barrierearme Bereitstellung aller Inhalte. Von Anfang an wurde bei Gestaltung und technischer Umsetzung auf BITV 2.0 Vorgaben geachtet. Aber auch bei der Inhaltserstellung war das DHMD konsequent. So gibt es auch eine Version der Webseite in Leichter Sprache sowie Videos in Gebärdensprache.

Aufgaben im Projekt

  • Konzeption
  • Technische Realisierung
  • Veranstaltungsdatenbank mit Schnittstelle zu CMS
  • Support

Technologie & Produkte

  • TYPO3 7.6
  • Solr
  • Symfony 2