Web-Formulare für Versorger

Ob nun veranlasst durch Wettbewerb im Zuge der umstrittenen Netzliberalisierung der EU oder einfach wegen der neuen Chancen, die das Internet bietet, nach den Stromanbietern verlagern auch immer mehr Wasserversorger ihre Kundenkommunikation und damit ihre Formulare ins Internet. Die bisher genutzten PDFs sind dabei kaum hilfreich, egal ob ausdruck-oder ausfüllbar.

Die Energieversorgung Cottbus GmbH, die Tochtergesellschaft der Stadtwerke Cottbus, hat begonnen neue Formulare als Online-Service bereitzustellen. Herzstück des neuen Service ist XIMA® FormCycle und der speziell für Versorger erarbeitete Formularpool. Eins der ersten Formulare, die Cottbus aus diesem Pool nutzt, ist die Schachtgenehmigung.

Der Regionale Zweckverband Glauchau hat ein anderes Vorgehen gewählt und zunächst die weniger komplexen Kundenformulare wie z.B. den Antrag auf Versorgung u.a. Kundenformulare umgesetzt.

Die SOWAG, die Süd-Oberlausitzer Wasserversorgungs- und Abwasserentsorgungsgesellschaft mbH startet demnächst mit einem Web-Service, der auf XIMA® FormCycle und dem für Versorger vorbereiteten Formularpool basiert.

Eine Online-Zählerstandsmeldung ist das erste web-basierte Verfahren der Wasserversorgung und Stadtentwässerung Radebeul GmbH, um das teure Zählkarten-Verfahren langfristig abzulösen. Weitere Verfahren folgen.

Aufgaben im Projekt

  • Schulungen
  • Installationsunterstützung
  • Beratung

Technologie & Produkte

  • XIMA® FORMCYCLE