XIMA Logo
XIMA Logo

Menü

Kontakt

Captcha image

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

XIMA MEDIA GmbH
Sudhausweg 9
01099 Dresden
Anfahrt

Tel: +49 351 81050 0
Fax: +49 351 81050 20
kontakt@xima.de

News

04. Dezember 2023

Relaunch: Wirtschaftsförderung Sachsen

Wir freuen uns über den erfolgreichen Relaunch der Website der Wirtschaftsförderung Sachsen (WFS). Bereits seit 2015 betreuen wir die Webangebote der WFS und konnten nun erneut im Rahmen einer öffentlichen Ausschreibung überzeugen.

Ein zentraler Punkt des Relaunchs war die Umstellung des bisher verwendeten Content Management Systems SixCMS auf TYPO3. Unser Hauptziel war es, eine stärkere Nutzerorientierung zu schaffen und Inhalte und Strukturen zielgruppengerecht aufzubereiten.

In intensiven Workshops analysierten wir gemeinsam mit der WFS die verschiedenen Zielgruppen und deren Bedürfnisse.

Das Ergebnis ist ein schlankes Portal, das nun als erste Anlaufstelle für Investoren und Exporteure dient, um sich über die Besonderheiten Sachsens zu informieren. Dabei werden die Leistungen der WFS zielgruppengerecht und ansprechend kommuniziert und vor allem die Standortvorteile Sachsens und die wirtschaftlichen Erfolge aufgezeigt.

Der Relaunch wurde im November erfolgreich abgeschlossen und bietet den Besuchern ein verbessertes Nutzererlebnis und einen leichteren Zugang zu relevanten Informationen. Wir sind stolz darauf, gemeinsam mit der WFS eine innovative und ansprechende Website geschaffen zu haben.

  • TYPO3
  • Relaunch
06. Oktober 2023

VISIT BERLIN - Auf in die nächste Runde

Wir dürfen voller Stolz bekannt geben, dass unsere langjährige Partnerschaft mit VISIT BERLIN in die nächste Runde geht.

Seit vielen Jahren arbeiten wir gemeinsam mit der Berlin Marketing und Tourismus GmbH erfolgreich daran, Berlin als Standort für Messen und Kongresse sowie als Destination für den Gesundheitstourismus zu stärken.

Wir freuen uns, dass wir uns dabei mit unseren konzeptionellen UX/UI-Ideen sowie einer professionellen Drupal-Expertise als zuverlässiger Partner für VISIT BERLIN erwiesen haben.

Die anstehende Weiterentwicklung der B2B-Portale erwarten wir mit Spannung und Vorfreude. Das gesamte Team der XIMA ist motiviert für den täglichen Einsatz auf den Hauptstadt-Seiten.

  • Projekt
11. Mai 2023

Relaunch: Datenschutz-Website des Freistaats Sachsen erfolgreich gestartet

Auf ihrer neuen Website informiert die Sächsische Datenschutz- und Transparenzbeauftragte nun umfassend und neu aufbereitet zu ihren Aufgabenbereichen sowie ganz generell zu den Pflichten und Rechten beim Thema „Datenschutz“ für Bürger*innen, Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.

In Sachsen nimmt die Sächsische Datenschutz- und Transparenzbeauftragte die öffentlichen Aufgaben war, wenn es um die Kontrolle des Datenschutzes, die Anwendung der Datenschutz-Grundverordnung und der Sensibilisierung der Öffentlichkeit zum Thema Datenschutz geht.

Nach einer mehrmonatigen intensiven Zusammenarbeit mit dem Freistaat Sachsen sind wir stolz auf das nun online geschaltete Webportal. Dabei haben wir als technische Basis auf das CMS Open Text Web Site Management gesetzt.

Bestandteil des neuen Angebots sind außerdem eine Reihe von Online-Formularen mit denen man u.a. Verstöße gegen den Datenschutz oder den im Unternehmen benannten Datenschutzbeauftragten melden kann. Für die Umsetzung der Formulare wurde der sächsische Formularserver auf Basis FORMCYCLE  genutzt.

Um eine konsistente Darstellung der Marke und der Inhalte zu gewährleisten haben wir uns neben der technischen Umsetzung auch auf die Darstellung des Contents der Website und die Erstellung eines Styleguides konzentriert.

Wir freuen uns sehr, dass wir den Freistaat Sachsen bei diesem wichtigen Projekt unterstützen konnten und auch darauf in Zukunft bei der Verbesserung der digitalen Dienste des Freistaats mitzuwirken zu können.

 

  • OpenText WSM
  • Relaunch
21. April 2023

„Respekt durch Rücksicht“ – Polizei Dresden startet 3. Auflage ihrer Aktion auf Beteiligungsportal

Die Polizeidirektion Dresden hat in dieser Woche die dritte Auflage ihrer Aktion "Respekt durch Rücksicht" gestartet. Dabei setzt diese auf Hinweise von Dresdnerinnen und Dresdnern. Schwerpunkt dieser Aktion sind Kontrollen im Stadtgebiet von Dresden, die auch die Verkehrssicherheit des Radverkehrs verbessern sollen.

Im extra freigeschalteten Bürgerportal können Bürger*innen Hinweise geben. Dabei geht es unter anderem um die Themen Seitenabstand, Geschwindigkeit, Vorfahrt und Ablenkung. Durch die Informationen kann die Polizeidirektion Dresden mögliche Gefahren frühzeitig erkennen, an den von Ihnen benannten Gefahrenstellen kontrollieren und so Verkehrsunfälle verhindern, bevor sie passieren.

Wir sind stolz darauf, dass unsere Plattform erneut als zentrale Anlaufstelle für die Bürger*innen dient und so dazu beiträgt, das Bewusstsein für ein respektvolles und rücksichtsvolles Miteinander im öffentlichen Raum zu stärken. Unser Ziel bei der Entwicklung des Beteiligungsportals war es, eine benutzerfreundliche und zugängliche Plattform zu schaffen, auf der die Bürger*innen ihre Anliegen und Vorschläge einbringen können.

Wir sind gespannt auf die Ergebnisse der Aktion "Respekt durch Rücksicht" und hoffen, dass die Bürger*innen zahlreich an der Aktion teilnehmen und ihre Anliegen auf unserem Beteiligungsportal einbringen werden.

Gemeinsam mit der Polizeidirektion Dresden und den zuständigen Stellen sind wir zuversichtlich, dass Lösungen erarbeitet werden können, um das Zusammenleben in der Stadt weiter zu verbessern.

  • Beteiligungsportal
  • Projekt
01. Februar 2023

Relaunch: Intranet des Deutschen Krebsforschungszentrums

Nach 14 Monaten Projektlaufzeit ist das Intranet des Deutschen Krebsforschungszentrums heute live gegangen. Gemeinsam mit dem DKFZ haben wir die letzten Monate intensiv an der Neukonzeption des bereits bestehenden Intranets gearbeitet.

Mit frischen Farben und klarem Design bringt es nicht nur optisch frischen Wind in den Arbeitsalltag im DKFZ. Neue Funktionen ergänzen ab sofort Altbewährtes und sollen vor allem dafür sorgen, dass Services, Informationen und Ansprechpartner schneller gefunden werden und so die Arbeit leichter von der Hand geht.  

Ziele des Relaunchs waren neben der Schaffung einer hohen Nutzerzufriedenheit vor allem den News Charakter stärker herauszustellen. Das Intranet sollte von einem reinen Informationskanal zu einem qualitativ hochwertigen Kommunikationsmedium weiterentwickelt werden. Der News-Bereich ersetzt als nachhaltige Lösung das gedruckte Mitarbeitermagazin. So kann jede*r Mitarbeiter*in ganz einfach und mit wenigen Mausklicks an die neusten Informationen gelangen. Auch Personen oder Dokumente können gebookmarkt und so nach und nach eine persönliche „Most-Wanted-Liste“ erstellt werden.

Hierfür wurde MS Sharepoint durch einen neuen Intranet-Auftritt auf Basis von TYPO3 CMS in der LTS Version 11.5 technologisch vollständig ersetzt, ohne die bereits bestehenden Inhalte zu verlieren.

Mit über 3.000 Mitarbeitenden ist das DKFZ die größte biomedizinische Forschungseinrichtung in Deutschland. In mehr als 90 Abteilungen und Arbeitsgruppen erforschen diese, wie Krebs entsteht und behandelt werden kann. Ein gut strukturiertes Intranet ist daher essenziell, um beispielsweise schnell den richtigen Ansprechpartner*in zu finden.

Intranet vernetzt Menschen
  • TYPO3
  • Relaunch
30. Januar 2023

FORMCYCLE wird Formularlösung für Hochschulen in Rheinland-Pfalz

Um zukünftig ein einheitliches System zur Erstellung, Bereitstellung, Verwaltung und Bearbeitung von Online-Formularen einsetzen, schlossen sich die Hochschulen Bingen, Kaiserslautern, Koblenz, Ludwigshafen, Mainz, Trier, Worms sowie das Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund auf der Suche nach einer geeigneten Software zusammen.  

Im Rahmen eines öffentlichen Vergabeverfahrens für alle sieben Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Rheinland-Pfalz sowie dem Zentrum für Fernstudien an Hochschulen ein Formularmanagementsystem beschafft, um u.a. neben neuen Formularen auch bereits vorhandene Formulare zu digitalisieren. 

In einem mehrstufigen Auswahlprozess im 3. Quartal 2022 konnte XIMA mit seinem Produkt FORMCYCLE die Hochschulen überzeugen und sich gegen die Mitbewerbenden durchsetzen.

Wir freuen uns in Zukunft die Kommunikation zwischen Formularnutzer*innen und Entscheider*innen strukturierter und nachvollziehbar zu gestalten und so den Hochschulen und vor allem knapp 40.000 Studierenden den Unialltag zu erleichtern. 

fröhliche Studierende an der Hochschule
  • FORMCYCLE
24. Oktober 2022

Ab jetzt heißt es auch in Hessen: „Gestalten Sie mit!“

Am 10.10.2022 fiel der Startschuss für das Beteiligungsportal im Land Hessen. Wir sind stolz darauf, dass das Beteiligungsportal des Freistaates Sachsen nach gemeinsamer Weiterentwicklung nun auch in Hessen online geht. Eine Kooperation auf Länderebene macht das möglich.

Bereits seit 2014 wird das Beteiligungsportal für den Freistaat Sachsen stetig weiterentwickelt. Hessen ist nach Nordrhein-Westfalen das zweite Bundesland, das mit Sachsen einen Kooperationsvertrag geschlossen hat, so dass die Software nachgenutzt werden kann. 

Dank dem Beteiligungsportal können Bürger*innen digitale Mitgestaltungsangebote ihrer Kommunen und Landesbehörden per Mausklick auswählen und so aktiv an Entscheidungsprozessen mitwirken. 

Dies vereinfacht nicht nur den Einstieg an einer Beteiligung, sondern steigert auch maßgeblich die Qualität der Teilnahme.

Wir freuen uns, die Digitalisierung der Verwaltung gemeinsam mit NRW und nun auch mit Hessens voranzubringen.

Mann am Laptop surft auf dem Beteiligungsportal Hessen
  • Beteiligungsportal
  • Projekt
18. August 2022

Pitchgewinn: FORMCYCLE Start in Brandenburg

Nachdem sich FORMCYCLE in den Bundesländern Sachsen und Bayern als Software für Prozess- und Antragsdigitalisierung in der Verwaltung etabliert hat, geht FORMCYCLE nun auch in Brandenburg an den Start.

Mit unserer Software FORMCYCLE konnten wir im Rahmen eines öffentlichen Vergabeverfahrens im Frühjahr diesen Jahres überzeugen und uns gegenüber anderen Bewerbern durchsetzen.

Seit Juni 2022 nutzen die Mitarbeiter der Verwaltung des Landkreises Havelland die bereits veröffentlichten Formulare aus unserem Formularstore. Sämtliche Formulare, die als PDF auf deren Website vorliegen, können nun voll digitalisiert nach dem OZG (Onlinezugangsgesetz) verwendet werden.

Der Start von FORMCYCLE im Bundesland Brandenburg ist damit gesetzt und wir sind zuversichtlich, weitere Landkreise von unserem Produkt zu überzeugen und damit die Digitalisierung im öffentlichen Bereich weiter voranzubringen.

Startlinie
  • FORMCYCLE
09. Mai 2022

ALLES NEU! Große Eröffnung im Deutschen Museum

Nach sieben Jahren Umbau und Modernisierung, ist es heute endlich so weit: das Deutsche Museum in München öffnet seine Tore wieder für die Besucher*innen.

Auf insgesamt 20.000 qm Ausstellungsfläche können diese in 19 neuen Dauerausstellungen, von der Modellbahn bis zur Atomphysik, von der Elektronik bis zur Gesundheit, von „Brücken und Wasserbau“ bis hin zu den Musikinstrumenten sowohl alte als auch neue Exponate erkunden.

Als XIMA waren auch wir seit zwei Jahren Teil dieses Projekts und sind stolz darauf, einen Beitrag zur Modernisierung des Deutschen Museums geleistet zu haben. Herzlichen Glückwunsch zur Eröffnung!

 

  • Projekt
  • TYPO3
09. Mai 2022

Jetzt mühelos selbst digitalisieren!

Unter diesem Motto fand am 06.04.2022 im Deutschen Hygienemuseum Dresden eine gemeinsame Veranstaltung des Sächsischen Städte- und Gemeindetags, der Sächsischen Staatskanzlei und der XIMA statt.

In seiner Eröffnungsrede forderte Thomas Popp, Staatssekretär für Digitale Verwaltung und Verwaltungsmodernisierung der Sächsischen Staatskanzlei alle Teilnehmer*innen der Veranstaltung dazu auf, die digitale Verwaltung der Zukunft aktiv mitzugestalten.

Mit der Veranstaltung sollte den staatlichen und kommunalen Behörden des Freistaates Sachsen aufgezeigt werden, wie einfach papiergebundene Prozesse abgelöst und den sächsischen Bürger*innen und Unternehmen digital bereitgestellt werden können. Hierfür wurden zwei der wichtigsten Werkzeuge der Digitalisierung vorgestellt: das Beteiligungsportal des Freistaates und FORMCYCLE (Teil der Basiskomponente „Formularservice“ der sächsischen E-Government Plattform).

Anhand einfacher Beispiele aus dem Verwaltungsalltag wurden dem Publikum die vielen Möglichkeiten der Anwendung dieser Basiskomponenten veranschaulicht. Anschließend konnten aufgekommene Fragen mit den Expert*innen besprochen werden. 

Auch die Digital-Lotsen-Sachsen stellten sich zum ersten Mal in einer Veranstaltung vor und erläuterten ihre Aufgabengebiete.

Alles in allem war dieses Event ein voller Erfolg und ein weiterer Schritt in die Digitalisierung der Kommunen und Behörden Sachsens.

 

  • XIMA unterwegs
  • FORMCYCLE

Wir verwenden Cookies

Ihre Zustimmung können Sie jederzeit widerrufen.

Die Seite www.xima.de nutzt eigene Cookies, um die Seite bereitstellen zu können („Funktionale Cookies“). Außerdem werden Cookies verwendet, um Informationen über die Nutzungsweise und das Besucherverhalten zu erhalten ("Statistik Cookies").

Mit einem Klick auf die Schaltfläche „Alle akzeptieren“ erklären Sie sich damit einverstanden. Ihr Einverständnis kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder geändert werden. Funktionale Cookies werden auch ohne Ihr Einverständnis ausgeführt.  Mit ausschliesslich funktionalen Cookies fortfahren

Mit einem Klick auf die Schaltfläche „Auswählen“ können persönliche Einstellungen vorgenommen werden.

Unter Datenschutz informieren wir ausführlich über Art und Umfang der Datenverarbeitung sowie Ihre Rechte. Weitere Informationen finden Sie unter Impressum